Beachnews

Verband kürt letzte Beach-Jugend-Meister 2016

Beachnews

Nach den Titelkämpfen der U16 und U17 im Juni fanden auch die Turniere der U13 und U14 im Freibad von Bad Laer statt. Trotz des mäßigen Beachwetters lieferten sich die angereisten Teams am vergangenen Wochenende auf der vier-Feldanlage des Vereins tolle und spannende Spiele.

Bei der männlichen U13 gewann das auf 1 gesetzte Team Freude/Johanning die Goldmedaille vor Dierken/Renke. Das Team Henkel/Stolz belegten den 3. Platz. Bei den Mädchen konnte sich das Team Hegge/Schlechter gegen die starke Konkurrenz durchsetzen und holte sich vor Team Pelke/Wortmann (1) in einem spannenden Finale den Meistertitel. Die Bronzemedaille ging an das Team Barke/von Loebenstein.

                                                             

                                                                1. Platz Hegge/Schlichter (w) und Freude/Johanning (m)
                      2. Platz Pelke/Wortmann (w) und Dierken/Renke (m)    3. Platz Barke/von Loebenstein (w) und Henkel/Stolz (m)

Bei der Nordwestdeutschen Meisterschaft der U14 am Sonntag dominierten wie schon im letzten Jahr die Vereine SV Bad Laer bei den Mädchen und der Oldenburger TB bei den Jungs. Daher waren die ersten Platzierungen hart umkämpft. Bei der weiblichen U14 wurde das Team Hollmann/Schwöppe aus Bad Laer seiner Favoritenrolle gerecht und konnte sich Platz 1 auf dem Treppchen sichern. Bei den Jungs holten sich Faß/Lucas nach einem ebenfalls starkem Finale gegen Bartels/Roth den Meistertitel 2016. Bronze gewann das Team Camp/Hinz aus Hamburg.

                                                                1. Platz Hollmann/Schwöppe (w) und Faß/Lucas (m)
                           2. Platz Schaiper/Steenwelle (w) und Bartels/Roth (m)   3. Platz Baker/Weiß (w) und Camp/Hinz (m)

veröffentlicht am Montag, 22. August 2016 um 13:16; erstellt von zzz_Wittrin, Anna
letzte Änderung: 22.08.16 13:32

Supercup in Hannover

Alles rund um den Volleyballsport

PARTNER UND UNTERSTÜTZER