News aus dem Spielbetrieb des NWVV

Relegation startet mit dem ersten Knaller

Spielbetrieb

Die Relegation ist gerade erst mit den Spielen zur Dritten Liga gestartet und hat bereits ihren ersten Knaller. SC Spelle-Venhaus schickt SV BW Aasee mit einem verlorenen Spiel wieder zurück nach Münster. In eigener Halle konnten die Spielerinnen aus dem Emsland im Tie-Break das Hinspiel für sich entscheiden. Das Rückspiel am Sonntag in Münster wird somit schon jetzt zur Nervensache. Bei den Männern wird es keine Relegation zur Dritten Liga West geben, da die Staffel West der Regionalliga keine Mannschaft stellt. Wenn es einen freien Platz gibt, kann TV Baden wie zuvor SVG Lüneburg II direkt in die Dritte Liga West der Männer aufsteigen.

Die Relegationsspiele auf Verbandsebene werden wie geplant am morgigen Samstag beginnen und enden dann mit den letzten Spielen am Sonntag. Wenn die Ausrichter der Relegationsspiele die Ergebnisse direkt nach den Wettkämpfen an relegation@nwvv.de melden, können diese zeitnah in der Relegationsübersicht abgerufen werden.

veröffentlicht am Freitag, 22. April 2016 um 22:47; erstellt von Buhr, Fabian
letzte Änderung: 22.04.16 22:49

Alles rund um den Volleyballsport

PARTNER UND UNTERSTÜTZER