News - Nordwestdeutscher Volleyball-Verband e.V.

1. Volley-Kids Camp mischt Trainerausbildung auf

Jugend

Vom 26.-30. Juni kamen in der Akademie des Sports angehende Lizenztrainer zur Aufbauche der Trainerausbildung mit dem Profil "Kinder und Jugendliche" zusammen. Doch damit nicht genug: Parallel dazu brachten 14 Kids, die sich für das 1. Volley-Kids Camp angemeldet hatten, ordentlich Stimmung in die Bude.

Das Volley-Kids Camp ist neben dem Beach-Camp, dass dieses Jahr zum zweiten Mal stattfand, ein weiteres Ferienangebot des NWVV. Während sich das Beach-Camp an 12-17jährige richtet, kommen im Kids-Camp unsere jüngsten Volleyballer/innen (8-11 Jahre) zum Zuge, die in einer spannenden Woche nicht nur zusammen Volleyball spielten, sondern auch einen Schatz heben und "Mila Superstar" kennenlernten konnten. Dass unter den Kids auch Anfänger dabei waren, war überhaupt kein Problem, "die Kids haben sich immer gegenseitig geholfen und unterstützt, der Zusammenhalt war super und hat uns Betreuern viel Freude bereitet", erzählt Campleiter Johannes Hellwig, der für das gesamte Betreuerteam um ihn, Moritz Möller, Franziska Sonnenberg und Marion Körner spricht.

Ab und zu statteten die Kids auch den angehenden Trainern auf den Nebenfeldern einen Besuch ab, um sie und ihre Volleyballübungen auf den Prüfstand zu stellen. So wurde beispielsweise ein gemeinsamer Konditionsparcour für Kinder durchgeführt, am Donnerstag waren die Camp-Kids sogar bei einigen Übungslehrproben dabei. Die Verzahnung zwischen Camp und Trainerlehrgang kam somit beiden Seiten zu Gute, auch das Referententeam um Michi Meyer, Daniela Wiemers und Patryk Pochopien zeigte sich mit dem neuen Projekt zufrieden. Vom 2.-6. Juli geht es in 2018 also in die nächste Runde!

veröffentlicht am Donnerstag, 13. Juli 2017 um 13:15; erstellt von Sonnenberg, Franziska
letzte Änderung: 13.07.17 13:17

Länderspiel in Bremen

Supercup in Hannover

Alles rund um den Volleyballsport

PARTNER UND UNTERSTÜTZER