News - Nordwestdeutscher Volleyball-Verband e.V.

Kader bereiten sich auf Bundespokal (Wiesbaden) vor

Jugend

Die Vorbereitung zum anstehenden Bundespokal U19m/U18w vom 26.- 28.5.2017 in Wiesbaden startete mit der Teilnahme an dem Länderspiel GER vs. HUN in Oldenburg. Danach kehrten die Auswahlmannschaften der Jahrgänge 1999/2000 männlich und 2000/2001 weiblich in ihr Leistungszentrum (Westerstede) zurück. Mit Beginn der Woche wurde sich dann dort intensiv auf die kommenden Turnierspiele in Wiesbaden vorbereitet. Auszüge aus den Trainingsinhalten sind wieder über Google+ abrufbar. Die Ergebnisübersichten zu den Wettkämpfen in Wiesbaden können hier eingesehen werden.

24.05.2017 23:01

NWVV-Verbandstag 2017

Verband





Am Samstag, 20.05.2017 fand der NWVV-Verbandstag im Toto-Lotto-Saal der Akademie des Sports in Hannover statt. Präsident Heinz Wübbena eröffnete den Verbandstag und begrüßte die Delegierten aus den Regionen, die Präsidiumsmitglieder und Ressortleiter, die Mitarbeiter der Geschäftsstelle, sowie insbesondere den Ehrengast Thorsten Schulte (Vizepräsident des LSB Niedersachsen) und die Ehrenmitglieder Dietmar Koal, Ralf Gewald, Eberhard Schulz und Klaus Heinisch.

23.05.2017 14:22

Geschäftsstelle bleibt am 26.05.2017 geschlossen

Verband


Die Geschäftsstelle bleibt am Freitag, 26.05.2017 geschlossen.

Ab Montag, 29.05.2017 sind wir dann wieder zu den gewohnten Geschäftsöffnungszeiten von 9 Uhr bis 17 Uhr für Euch erreichbar.

22.05.2017 12:11

Team Grüne/Kunst gewinnt als jüngstes Team aller Zeiten einen B-Cup

Verband

 Am vergangenen Samstag traten 4 Teams des Beachkaders auf dem B-Cup in Salzdahlum an, um Erfahrungen zu sammeln und sich auf den Bundespokal Mitte Juli vorzubereiten.

Anna-Lena Grüne und Lea-Sophie Kunst überzeugten dabei auf voller Linie und gewannen das Turnier mit einem 2:1 im Finale gegen Sandy Bogon und Melanie Witt. Beachtrainer Stefan Drews war voll zufrieden: "Nicht nur toll, dass sie gewonnen haben, sondern bemerkenswert, dass es vorher nie ein jüngeres Team gab, dass ein B-Turnier gewinnen konnte. Wir sind auf einem sehr guten Weg.

22.05.2017 10:54

Sitzvolleyball - eine echte Inklusions-Sportart

Verband

Zum offenen Thementag Sitzvolleyball trafen sich am 13. Mai 2017 rund 30 Interessierte in Langenhagen, darunter Volleyballtrainer, Übungsleiter im Behindertensport sowie Vertreter von Lebenshilfe und der Behindertensportgemeinschaft Langenhagen.

Nach der Begrüßung der Anwesenden durch Marina Becker als Vertreterin des NWVV, erläuterte die Vizepräsidentin des Behindertensportverbandes (BSN), Jutta Schlochtermeyer, die Notwendigkeit der konkreten Zusammenarbeit des BSN mit den diversen Landesfachverbänden, um das Angebot an inklusiven Sportangeboten zu erweitern. Als erster Fachverband hat nun der NWVV  in Zusammenarbeit mit Jaak Beil vom BSN die paralympische Sportart Sitzvolleyball vorgestellt.  

Sara Schiewe erläuterte das Sportkonzept für die Inklusions-Sportart Sitzvolleyball für ihren Bruder Torben, der bei der Nationalmannschaft der Sitzvolleyballer weilte. Im Anschluss daran übernahm der ehemalige Bundestrainer der Sitzvolleyballer, Jouke de Haan. In anschaulicher Weise diskutierte er mit den Anwesenden, wie Sitzvolleyball als Breitensport angeboten werden kann und dass es dazu selbstverständlich Geduld und Ausdauer braucht.

Danach ging es ans Ausprobieren. Auf einer Feldgröße von 5m x6m und einer Netzhöhe von 1,15 m wurden diverse Übungen zu Zusammenspiel,  Angriff, Aufschlag durchgeführt. Mit viel Spaß waren sowohl die Behinderten als auch die Nichtbehinderten bei der Sache. Die ersten Kontakte zwischen den Institutionen wurden ausgetauscht. Das Fazit am Ende lautete: Sitzvolleyball ist ganz schön anstrengend, macht viel Spaß und ist echt Sport. Bleibt zu wünschen, dass solche Veranstaltungen Schule machen und sich daraus ein neues Breitensportangebot in Niedersachsen entwickelt.

17.05.2017 17:45

weitere Artikel anzeigen

Archiv

MIKASA-Aktion "Warum Ihr?!"

Alles rund um den Volleyballsport

PARTNER UND UNTERSTÜTZER