News - Nordwestdeutscher Volleyball-Verband e.V.

Mobile FSJ´ler sollen Vereinsnachwuchsarbeit in Bewegung bringen

FWD

Ab Sommer 2017 bekommen Vereine und Regionen die Möglichkeit, für ihre Nachwuchsarbeit über den NWVV einen Teilzeit-FSJ´ler einzustellen.

Damit soll für die Vereine der Weg frei gemacht werden, auch im Nachmittagsbereich Volleyball für Kinder und Jugendliche anbieten zu können. Einsatzstelle der mobilen FSJ´ler ist der Nordwestdeutsche Volleyball-Verband, der ein Viertel jedes mobilen FSJ´lers für eigene Zwecke nutzt, darunter auch Vereinsprojektunterstützung. Maximal können drei weitere Vereine oder Regionen für einen mobilen FSJ´ler in Frage kommen, jede FSJ-Stelle wird maximal geviertelt.

Je nach Bedarf und Budget können Vereine einen halben, oder einen Viertel-FSJ´ler beim NWVV buchen, die Kosten belaufen sich dabei auf 220€, bzw. 110€ im Monat, die an den NWVV zu richten sind. Als Einsatzstelle übernimmt der NWVV den Kontakt zum ASC Göttingen, dem Träger der Freiwilligendienste im Sport. Die mobilen FSJ´ler nehmen während des Freiwilligen Sozialen Jahres unter anderem an der FWD-Volleyball-Trainerausbildung und der Seminarreihe zum FWD-Volleyball-Projekt teil, sämtliche Seminarkosten tragen der ASC und der NWVV. Das vom NWVV genutzte Viertel der mobilen FSJ-Stellen wird unter anderem für die Unterstützung von Projekten in der Nachwuchsgewinnung genutzt. Dieses Angebot richtet sich dabei an die Vereine oder Regionen, die Bedarf an gezielter, kurzzeitiger Unterstützung haben (zum Beispiel für ein Projekt „Schnupperstunde in der Schule“).

Die mobilen FSJ´ler können zum 1. August 2017 eingestellt werden. Zuvor sind zu allererst aber die Vereine und Regionen in der Pflicht, eine mögliche Beschäftigung eines mobilen FSJ´lers zu prüfen. Bei Interesse kann ein Fragebogen ausgefüllt werden, der auf der Homepage zur Verfügung steht und bis zum 15. März beim NWVV eingehen muss. Im nächsten Schritt werden auf der Geschäftsstelle die Stellenanfragen der Vereine und Regionen zusammengefügt und geprüft, ob passende FSJ-Bewerbungen eingegangen sind. Am 26. April findet ein Info-Abend für alle mobilen-FSJ-Mentoren statt.

Detaillierte Informationen stehen auf der Homepage des NWVV zur Verfügung.

veröffentlicht am Donnerstag, 23. Februar 2017 um 15:07; erstellt von Sonnenberg, Franziska
letzte Änderung: 23.02.17 15:09

Supercup in Hannover

Alles rund um den Volleyballsport

PARTNER UND UNTERSTÜTZER