News - Nordwestdeutscher Volleyball-Verband e.V.

Pokalwettbewerbe 2017/2018 - Anmeldung noch bis zum 30.6. möglich

Spielbetrieb

Zu den verschiedenen Pokalwettbewerben auf Verbandsebene können sich die einzelnen Mannschaften noch bis zum 30.6. anmelden. Die Meldestaffeln zu den Pokalen sind bereits seit geraumer Zeit in SAMS freigeschaltet. Hinweise zu den Pokalspielleitern oder welche Mannschaft sich zu welchem Wettbewerb anmelden kann, gibt es auf der Infoseite bzw. in den Durchführungsbestimmungen zum Pokal. Neu ist, dass sich Mannschaften der Dritten Liga sowie 2. Bundesliga Nord ebenfalls über SAMS anmelden müssen, um ihr Startrecht wahrzunehmen.

23.06.2017 17:17

Nordwestdeutsche Meisterschaften der Seniorinnen und Senioren

Beachnews

21 Teams trafen sich am Sonntag am Freizeitsee in  Grotegaste, Westoverledingen und kämpften die Meistertitel im Beachvolleyball für Seniorinnen und Senioren aus. Dabei konnten bei den Frauen die Schwestern Edeltraud Koenigs/Monika Rebnau (Emden) den Meistertitel in der AK III erringen. In der Altersklasse I der Senioren siegten Andreas  Sinke/Björn Leidheiser(Varel/Borkum) und in der AK III Popall/Wolf (Berlin), daher reichte es für die Zweiten zum Meistertitel, da sie aus Niedersachsen kommen, Christof Alex und Mark Kuchenmüller (Celle).

19.06.2017 16:34

Volleyball Bundesliga: Evers als Präsident bestätigt, Heino Konjer neuer Sprecher der 2. Bundesliga Nord

Spielbetrieb

Bei der Bundesligaversammlung am vergangenen Wochenende wurde Michael Evers für weitere vier Jahre einstimmig im Amt des Präsidenten bestätigt. Heino Konjer (SCU Emlichheim) tritt die Nachfolge von Ulrich Nordmann (TSV Giesen GRIZZLYS) im VBL-Vorstand an, der nach 15-jähriger Amtszeit seinen Posten als Sprecher der 2. Bundesliga Nord nicht mehr ausüben möchte. Sprecher der 1. Bundesliga (Männer) bleibt Andreas Bahlburg (VSG Lüneburg). Der ganze Artikel kann auf der VBL-Seite nachgelesen werden.

 

19.06.2017 16:07

JtfO Beach: Martino-Katharineum Braunschweig fährt zum Bundesfinale

Jugend

Am vergangenen Mittwoch fand in Wilhelmshaven das niedersächsische Landesfinale von Jugend trainiert für Olympia im Beachvolleyball statt.

Je zwei Schulen aus jeder der vier Regionalabteilungen qualifizierten sich für das alljährliche Turnier in Wilhelmshaven und traten zunächst in zwei Vierergruppen gegeneinander an. Während sich im anschließenden Überkreuzvergleich das MK aus Braunschweig in allen Partien gegen das Gymnasium Athenaeum aus Stade durchsetzte, kam es im anderen Halbfinale zu einem Oldenburger Duell.

19.06.2017 12:29

DM U14: SV Raspo Lathen holt wieder Bronze

Jugend

18.6.2017: Nach einem beachtlichen 3. Platz bei der DM der weiblichen U16, holt SV Raspo Lathen nun auch in Gladbeck mit den Mädchen der U14 Bronze!  Obwohl im Halbfinale gegen TSV TB München die Siegesserie beendet wurde, war die Freude bei den Spielerinnen aus Lathen dennoch riesig. SV Bad Laer kann die Spiele um Platz 9 und 11 nicht gewinnen und erreicht im Endresultat Rang 12. Bei den Jungen trafen letztlich der Oldenburger TB und die Tecklenburger Land Volleys in einem internen Derby um Platz 11 aufeinander, das schließlich die Oldenburger für sich entschieden. Ausrichter der männlichen U14 in Achim, TV Baden, musste sich im Spiel um Platz 15 knapp mit 1:2 dem Schmalkalder VV geschlagen geben. Fotos, Videos und weitere Einzelheiten zum jeweiligen Turnierverlauf gibt es wieder auf Google+.

18.06.2017 19:42

weitere Artikel anzeigen

Archiv

Länderspiel in Bremen

Supercup in Hannover

Alles rund um den Volleyballsport

PARTNER UND UNTERSTÜTZER